Kursangebote

Kursangebote

Übersicht:

Aṣṭāṅga Vinyasa Yoga (AYI®)

(Zurück zur Übersicht) Ashtanga Vinyasa Yoga ist ein eleganter, kraftvoller und dynamischer Yogastil, bei dem Bewegung und Atmung in der Asanapraxis (Körperübungen) in einer festen Reihenfolge fließend miteinander verbunden werden. Für beinahe alle Asanas gibt es Versionen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Abwand­lungen bei körperlichen Einschränkungen. So bietet Ashtanga Yoga Übungsmög­lichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene. Diese Körperarbeit hat eine mit anderen Mitteln  kaum zu erreichende Kombina­tion von erfrischender und beruhigender Wirkung. So kann ein Energiedepot mit in den Alltag genommen werden.

Ashtanga Vinyasa Yoga fordert und trainiert den ganzen Körper auf systemati­sche Weise. Dehnung, Flexibilität  und Stärkung der gesamten Muskulatur und des Bindegewebes, Verbesserung der Kondition und Koordinationsfähigkeit, sowie Kräftigung des  Herz- Kreislaufsystems sind die Ziele. Auf der mentalen Ebene werden Konzentration, Durchhaltevermögen und Entspannungsfähigkeit verbessert.

angebot_marion_6stadtbergen_yoga0007-neuangebot_33512383_xsangebot_marion_0442angebot_2227879_xsangebot_827stadtbergen_yoga0009-neu
Ashtanga Vinyasa Yoga wird auch Meditation in Bewegung genannt. Der Geist wird schnell ruhig. Ashtanga Vinyasa Yoga ist ein wirksames Mittel gegen Stress und Burnout. Ashtanga Vinyasa Yoga wird in Mysore in Südindien in der Tradition von  Krishnamacharya insbesondere von Angehörigen der Familie von Sri Pattabhi Jois  gelehrt. Ashtanga Yoga ist in sechs Serien von Körperstellungen (Asanas) gegliedert. Die erste Serie wird „Yoga Chikitsa“ (Sanskrit für „Krankheitsbehandlung“) genannt und ist eine ganzheitliche Übungseinheit welche ein Leben lang praktiziert wer­den kann. Die zweite Serie „Nadi Shodana“ reinigt das Nervensystem und aktiviert die Energiekanäle. Die folgenden vier Advanced Series („Sthira Bhaga“)erfordern ein extremes Maß an Kraft und Beweglichkeit, bei denen jahrelanges und regel­mäßiges Üben erforderlich sind. Bei Yoga Balance Augsburg wird vorwiegend  die erste Serie,  bestehend  aus folgenden Elementen, geübt:

  • Sonnengrüße A+B
  • Fundamentalpositionen (stehende Positionen)
  • Sitzende Positionen
  • Abschlusssequenz (Umkehrstellung)

Der Unterricht von Ashtanga Yoga basiert auf der Ashtanga Yoga Innovation (AYI®) Methode nach Dr. Ronald Steiner. AYInnovation baut eine Brücke zwischen dem traditionellen Übungssystem des Ashtanga Yoga nach Sri K. Pattabhi Jois und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, insbesondere aus den Bereichen Medizin, Bewegungslehre und Psychologie. AYInnovation modifiziert die traditionelle Übungsfolge des Aṣṭāṅga Yoga individuell, um sie für jeden grundsätzlich sporttauglichen Menschen nutzbar zu machen. Bei Yoga Balance Augsburg steht die exakte Ausführung der Asanas im Vor­dergrund, um durch die korrekte Position der Gelenke den Körper genau auszu­richten. Damit wird ein gesundheitsförderndes Üben gewährleistet  und der Muskelapparat schonend, aber dennoch zielgerichtet aufgebaut. Durch individuelle aufmerksame Betreuung der Kursteilnehmer wird das Einüben von Fehlstellungen vermieden (Adjustments). In Abhängigkeit von den individuellen Leistungsgrenzen oder körperlichen Ein­schränkungen bieten wir jedem Kursteilnehmer geeignete Abwandlungen der Asanas an und fördern somit individuelle Erfolgserlebnisse und gesteigertes Selbstwertgefühl. Die Steigerung des individuellen Leistungsniveaus kann sich in Eigenverantwortung ohne Leistungszwang entwickeln. Neben der Synchronisation von Atem und Bewegung wird im Ashtanga Yoga besonderer Wert  auf eine spezielle Atemtechnik  (Ujjayi-Atmung), die Aktivie­rung energetischer Muskelverschlüsse (Bandhas) und die Konzentration auf bestimmte Blickpunkte (drsti) gelegt. UJJAYI-ATMUNG

Ujjayi bedeutet siegreich. Bei dieser Atemtechnik fließt der Atem bei geschlosse­nem Mund kraftvoll und gleichmäßig durch die Nase ein- und aus und durch die Verengung der Stimmritze in der Kehle wird ein an Meeresrauschen erinnerndes Geräusch erzeugt. Durch ein gleichmäßiges Ein- und Ausatmen entsteht ein Atemrhythmus der mit der Bewegung verbunden wird, wodurch ein Fließen der Übungssequenz von einer Körperübung in die nächste entsteht. Jedes Asana wird in der Regel fünf Atemzüge gehalten. Durch ein durch  die Ujjayi-Atmung erzeugtes Schwitzen werden Toxine aus Gelenken, Muskeln und inneren Organe gelöst und über die Haut ausgeschieden. Das Immunsystem wird durch regelmäßiges Schwitzen gestärkt.

BANDHA

Ein weiteres wichtiges Element ist das Aktivieren  von energetischen Körper­verschlüssen, den so genannten „Bandhas“. Die durch die Atmung aufgenom­mene Lebensenergie („Prana“) wird durch die Aktivierung der Bandhas im Körper gehalten. Die Bandhas sollen, wenn möglich, während der gesamten Übungs­stunde aktiviert bleiben. Im Ashtanga Vinyasa Praxis arbeiten wir bei Yoga Balance Augsburg mit zwei Bandhas: Mulabandha (Beckenbodenverschluss) Mulabandha wird aktiviert, indem der Beckenboden nach oben gezogen wird. Uddiyana Bandha (Nabelverschluss) Uddiyana Bandha liegt etwa zwei Zentimeter unter dem Bauchnabel und wird aktiviert, indem dieser Bereich nach innen und oben gezogen wird

VINYASA

Verbindendes Element zwischen den einzelnen Asanas ist das sog. „Vinyasa“, eine von Atem begleitete Bewegung, welche u. a. dazu dient, die Wärme im Kör­per zu erhalten und einen dynamischen Übergang zwischen den einzelnen stati­schen Positionen zu schaffen

DRSTI

Als Drsti bezeichnet man den Blickpunkt. Jedem Asana ist ein bestimmter Drsti zugeordnet. Durch das Halten des Blickpunktes wird die Aufmerksamkeit fokus­siert, die Gedanken schweifen nicht mehr ab und es entsteht mentale Stille.

Mysore Unterricht

Der Mysore Stil (benannt nach der südindischen Stadt Mysore) ist die ursprüng­liche Art und Weise, wie Ashtanga Yoga in Indien unterrichtet wird. Dort war gleichzeitig der Wohnort von Sri K. Pattabhi Jois und Sitz des Ashtanga Yoga Research Institutes
Mysore ist eine Unterrichts- und Übungsmethode, bei der lediglich die Dauer durch den Stundenplan vorgegeben ist. Jeder Teilnehmer hat in der Regel im Rahmen von geführten Stunden (Led Classes) bereits Erfahrungen mit den Son­nengrüssen und der Ersten Serie des Ashtanga-Yoga gesammelt und kann eine Serie von Positionen auswendig praktizieren. Vorteil dieser Übungspraxis ist, dass er nicht mehr nachdenken muss, welche Position als nächstes kommt. Diese Kenntnis ermöglicht das Üben im Rahmen seiner individuellen Fähigkeiten, Intensität, eigenem Tempo und Atemrhythmus.
Der Lehrer macht in dieser Stunde keine allgemeinen Ansagen, sondern geht in der Gruppe umher und geht individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Schülers ein, gibt körperliche Hilfestellungen (Adjustments), und unterstützt den Schüler mit verbalen Anweisungen nach dessen individuellen Bedürfnissen. Ashtanga Yoga erfolgt im Mysore Unterricht in weitgehender Stille und ausge­prägter Konzentration. Nach Absprache ist auch für Einsteiger eine Teilnahme am Mysore-Unterricht möglich. Mit der Unterstützung des Lehrers und durch regelmäßiges Üben ist der Schüler in der Lage, die eigene, ganz persönliche Yogapraxis zu finden. Es entsteht eine „Meditation in Bewegung“, die jeder Schüler in den Alltag integrieren kann. Durch gesteigerte Konzentrationsfähigkeit, Erfahrung im Umgang mit Frustrations­erlebnissen kann es gelingen, nicht nur auf der Yogamatte, sondern auch im All­tag gelassener zu reagieren und die Lebensfreude zu steigern.

Led-Class

Die zweite klassische Unterrichtsform des Ashtanga Yoga ist die Led Class, in der Körperstellungen (Asanas) in vorgegebener Reihenfolge (Vinyasazahl) und Ver­weildauer, den Blickpunkten (Drsti) und Anweisungen zur Ein- und Ausatmung angesagt werden. Die Kursteilnehmer/innen versuchen dabei, der Ansage des Lehrers zu folgen. Trainiert werden dann hauptsächlich die Kondition und die Fähigkeit der Schüler, einem bestimmten Tempo zu folgen und vollständig in den meditativen Fluss der Serie zu kommen Bestandteil einer Led Class sind bei Yoga Balance Augsburg die Sonnengrüße A und B, die Standpositionen, wesentlich Bestandteile der ersten Serie und der Abschluss-Sequenz sowie eine ausführliche Entspannung. Die Auswahl der Asanas hängt davon ab, ob es sich um einen Anfänger- oder Fortgeschrittenen­kurs handelt.

 Hatha Yoga / Hatha Yoga für Einsteiger / Hatha Yoga Präventionskurse

(Zurück zur Übersicht) Die wesentlichste Quelle des Hatha-Yoga ist die Hatha-Yoga-Pradipika, die im 15. Jahrhundert n.Chr. verfasst wurde. Hatha Yoga (hatha „Kraft, Hartnäckigkeit, Unterdrückung“) ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist angestrebt wird. Hatha-Yoga-Kurse bei Yoga Balance Augsburg umfassen eine Kombination aus Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), eine intensive Tiefenentspannung (Savasana) sowie Meditation (Dhyana). Körperübungen (Asanas) wirken stärkend auf den ganzen Körper. Standhaltungen, Vorwärts- und Rückwärtsbeugen, Drehhaltungen, Positionen im Sitzen und in der Bauch- und Rückenlage kräftigen Muskeln und Bänder. Die Flexibilität der Wirbelsäule und der Gelenke wird unterstützt. Atemübungen (Pranayama) wirken reinigend, ausgleichend und belebend auf Körper und Geist. Entspannungsübungen (Savasana) verbessern die individuellen Fähigkeiten zur Stressbewältigung und dienen der Gesundheitsvorsorge bei Zeichen psychischer und physischer Erschöpfung sowie Schlafstörungen. Für den Teilnehmerkreis konzipierte Meditationen fördern geistige Klarheit, Lebensfreude, Ausgeglichenheit und die kreative Lebensgestaltung. Bei Yoga Balance Augsburg üben wir in den Hatha Yoga-Kursen Asanas, deren Schwierigkeitsgrad auf den jeweiligen Teilnehmerkreis angepasst ist („Normaler“ Hatha-Yoga-Kurs, Hatha Yoga für Einsteiger). Anschließend wird der Körper vollständig entspannt. Dadurch wird ein freier Energiefluss gefördert und die Voraussetzung geschaffen, in der anschließenden Meditation den Geist zu beruhigen und zu harmonischer Ausgeglichenheit zu führen. Hatha Yoga Präventionskurse Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) fördert Maßnahmen, die geeignet sind, die Gesundheit ihrer Versicherten zu fördern, deren Lebensqualität und Leistungsfähigkeit zu erhalten und ihnen ein gesundes Altern zu ermöglichen. Hatha Yoga ist als anerkanntes Entspannungsverfahren im Rahmen des palliativ-regenerativen Stressmanagements geeignet, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. Im Verlaufe des Hatha Yoga-Kurses wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion eingeübt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert. Yoga Balance Augsburg bietet derzeit einen von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifizierten Kurs „Hatha Yoga für Einsteiger“ an. Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention

Mit Hatha Yoga ins Wochenende

(Zurück zur Übersicht) „Mit Yoga ins Wochenende“ bietet zum Einstieg in einen gelungenen Freitagabend eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Mischung aus Hatha Yoga- und Vinyasa Flow-Übungen. Der Yogakurs ist natürlich abgestimmt auf die körperlichen Voraussetzungen der Teilnehmer und ist sowohl für Einsteiger als auch für Teilnehmer mit mehr Yogapraxis geeignet. Kurze Meditationen und Prāṇāyāma-Übungen helfen beim Ausstieg aus der Arbeitswoche und helfen beim Ankommen im Hier und Jetzt

14210205_blogfotolia_2316436_sx-defaultstadtbergen_yoga0002-neustadtbergen_yoga0005-neux-default
Wenn sich Zufriedenheit mit den jeweiligen Fortschritten bezüglich Beweglichkeit und Kondition sowie ein Gefühl von Harmonie und gesteigerter Lebensfreude einstellt, dann hat der Kurs „Mit Yoga ins Wochenende“ seine Wirkung erreicht. Gute Laune ist durchaus erwünscht.

Kinderyoga

(Zurück zur Übersicht) Bereits im Kindergarten begegnen unsere Kinder allerdings zunehmendem Leistungsdruck und damit verbundenem Stress, Informationsüber­flutung durch Fernsehen, Internet, sozialen Netzwerken, der Verarmung direkter zwischenmensch­licher Begegnung und gesundheitlichen Belastungen (z.B. Bewegungsmangel, mangelnde Konzentra­tionsfähigkeit oder Hyperaktivität). Um diesen Entwicklungen entgegenzusteuern, benötigen Kinder Unterstützung auf emotionaler, geistiger und körperlicher Ebene. Yoga kann bei dieser Aufgabe als wissenschaftlich erprobte Maß­nahme zur Gesundheitsförderung einen nachhaltigen und wertvollen Beitrag leisten: Positive Wirkungen von Yoga auf Kinder und Jugendliche

  • trainiert Grob- und Feinmotorik
  • entwickelt ein positives Körpergefühl
  • verhindert gesundheitliche Schäden von Bewegungsmangel und Übergewicht
  • verbessert die Selbstwahrnehmung und das Einfühlungsvermögen in andere
  • verbessert die kognitiven Leistungen und die Konzentrationsfähigkeit
  • fördert eine optimistische und offene Einstellung gegenüber der Zukunft und zum Leben im Allgemeinen
  • unterstützt die Entwicklung von Gelassenheit und Lösungsorientierung
  • ermöglicht ein Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist

Yoga Balance Augsburg bietet hochwertigen Kinderyoga-Unterricht für Kinder im Alter von 4-10 Jahren  und für Teens an: Wo sich der Schmetterling und das Krokodil begegnen – Yoga für Kinder (von 4 bis 10 Jahre) Im Yoga-Land verwandeln wir uns in Katzen, Krokodile, kleine Helden und große Schmetterlinge. Yogageschichten, Yogaspiele und Phantasiereisen machen Lust auf Bewegung und verhelfen zu Entspannung und Konzentration. Es geht nicht darum, ein bestimmtes Leistungsniveau zu erreichen, sondern der Spaß an der Bewegung und die Freude am Ausprobieren stehen in unseren Stunden im Vordergrund. Der Ablauf der Stunden ist immer ähnlich. Leichte Yogaübungen, Partnerübungen und Spiele wechseln sich ab, am Ende stehen eine Entspannungsphase und meist ein kreativer Abschluss. Der Kurseinstieg ist bei freien Plätzen jederzeit möglich. Train your body and spirit – Yoga für Teens (11 – 17 Jahre) Du hast Lust auf ein leichtes Yogatraining, das Kraft aufbaut und hilft, Konzentration und Balance zu entwickeln? Du suchst Wege zur Entspannung und Ausgeglichenheit? Dann bist du richtig im Yoga für Teens! Mit leichten Asanas aus dem Ashtanga und Hatha Yoga, mit Atemübungen und einer abschließenden Entspannungsphase versuchen wir achtsam auf unseren Körper zu hören, Muskulatur und Konzentration gleichermaßen zu trainieren. Die Freude am gemeinsamen Training steht dabei im Mittelpunkt, Konkurrenz und Leistungsdenken bleiben draußen. Du tust etwas für deinen Körper und Geist. Vorkenntnisse im Yoga sind nicht nötig. Der Kurseinstieg ist bei freien Plätzen jederzeit möglich. Der Kinderyoga-Unterricht beginnt am 12.09.2016 (siehe unter „Kurstermine“).  

 Hormon Yoga nach Dinah Rodriguez

(Zurück zur Übersicht)

Hormon Yoga nach Dinah Rodriguez ist eine besondere Yogaform speziell für Frauen.

hormon_16844518_xsstadtbergen_yoga0003-neu2586511_bloghormon_16842173_xs

Das gesamte Hormonsystem wird in kurzer Zeit auf natürliche Weise angeregt. Das körperliche Wohlbefinden und die seelische Ausgeglichenheit werden deutlich verbessert. Durch speziell abgestimmte Körperübungen, Atemtechniken und Energielenkung werden Beschwerden, die auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen sind (Menstruationsbeschwerden, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, PMS, Haarausfall und Migräne) spürbar gelindert oder beseitigt. Hormon Yoga stellt eine wertvolle Alternative zur konventionellen Hormonersatztherapie dar. Jungen Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch oder verfrühter Menopause hilft es, den Hormonhaushalt auf natürliche Weise ins Gleichgewicht zu bringen und die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen. Hormon Yoga leistet einen wertvollen Beitrag, hormonell bedingtes Über- oder Untergewicht zu beseitigen. Hormon Yoga nach Dinah Rodriguez besteht aus einem ca. 40-minütigen Übungsprogramm mit angewandten Techniken aus dem Energetischen Yoga, Kundalini Yoga sowie tibetischen Energetisierungstechniken und bewirkt eine Kräftigung der Muskulatur und führt zu mehr Vitalität und Beweglichkeit in Verbindung mit einem positiven und gelassenen Lebensgefühl. Hormon Yoga ist auch für Frauen geeignet, die sonst kein Yoga machen.

Marion Böck, die Inhaberin von Yoga Balance Augsburg, wurde im Rahmen ihrer Hormonyoga-Ausbildung von Dinah Rodriguez autorisiert, Hormonyoga nach ihrer erprobten Unterrichtsmethode zu lehren. Die jahrelangen Erfahrungen im Hormonyoga-Unterricht bestätigen, dass die nachhaltigen Erfolge erzielbar sind, die Dinah Rodriguez in ihren Studien nachgewiesen hat.

Teilnehmerinnen berichteten, dass wechseljahresbedingte Beschwerden, wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenkbeschwerden und Trockenheit der Schleimhäute sich schon bald merklich verbesserten bzw. bei einer regelmäßigen Übungspraxis weitgehend verschwanden. Andere Teilnehmerinnen bestätigten, dass Zyklusstörungen abnahmen und sich kleinere Myome und Zysten auf natürliche Weise zurückbildeten.

(Zurück zur Übersicht)